Buddhismus - Gefühle kontrollieren - Vortrag Luzern

VORTRAGSREIHE IN LUZERN

FREIHEIT VON
SCHMERZHAFTEN GEFÜHLEN

19:30 – 20:45

CHF 15 / oder im Abo

Beschreibung

Freiheit von schmerzhaften Gefühlen

Die buddhistischen Lehren erklären, dass unser Leiden aus unkontrollierten und schmerzhaften Geisteszuständen, die als Verblendungen bekannt sind, kommt. Verblendungen, wie begehrende Anhaftung, Wut und Unwissenheit sind verzerrte Geisteszustände. Ihre Funktion ist es, unseren Geist unfriedlich zu machen und unser Glück zu zerstören. Indem wir praktische Methoden kennen lernen, können wir die Kraft dieser Verblendungen reduzieren. Dies wird es uns erlauben eine tiefe und befriedigende emotionale Freiheit zu erfahren, und das Geschick zu haben, die Person zu sein die wir wollen, Positiv, Freudvoll, Zuversichtlich und Liebend.

Idealerweise besucht man die gesamte Vortragsreihe. Es ist aber auch möglich, nur an einzelnen Abenden teilzunehmen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Alle sind herzlich willkommen!

.

Videoausschnitt aus einem Vortrag

Was ist der Geist?

Themen

02. September

Die Kraft des Geistes verstehen

09. September

Was sind Verblendungen und wie entstehen sie?

16. September

Was ist Anhaftung?

23. September

Wut aufgeben

30. September

Freiheit von Unwissenheit

07. Oktober

Erwecke dein Potential zum Glücklichsein

Die Vortragsreihe wird fortgesetzt. Die Kursbeschreibung und Vortragsthemen zukünftiger Daten werden zu gegebener Zeit ebenfalls hier publiziert.

Daten | 2. Halbjahr 2020

02. September
09. September
16. September
23. September
30. September
07. Oktober
14. Oktober
21. Oktober
04. November
11. November
18. November
25. November
02. Dezember
09. Dezember

Wie ist ein Vortragsabend aufgebaut?

Begrüssung

Geleitete Atemmeditation (ca. 10min)

Vortrag über das jeweils angegebene Thema (ca. 40min)

Geleitete Meditation zum jeweiligen Thema (ca. 10min)

Keine Anmeldung erforderlich

Nützliche Links

Das Nalanda Zentrum
Tharpa Verlag
Kalender
Anfahrt / Karte