Lamrim Meditationen

CHF 0.00CHF 100.00

Bitte alle Optionen ausfüllen.
Eintritt mit 3G+ Regel (geimpft, genesen oder getestet)

Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Beschreibung

Lamrim ist eine besondere Zusammenstellung von Meditationen, die Buddhas Unterweisungen auf eine Weise darlegt, dass sie leicht zu verstehen und in die Praxis umzusetzen sind. Lamrim ist die Zusammenfassung aller Lehren Buddhas, er ist sehr praktisch und für jeden geeignet. Es gibt 21 Lamrim Meditationen, die gewöhnlich als tägliche Meditationspraxis in einem dreiwöchigen Zyklus praktiziert werden. An diesen Meditationsabenden widmen wir uns jeweils einer dieser Meditationen.

Zusätzliche Informationen

Art der Teilnahme

Vor Ort (mit 3G+ Regel), Livestream

Mo 06. Dez.

Ja, ich nehme an diesem Anlass teil, Nein, keine Teilnahme oder ich habe bereits dieses Datum gebucht

Mo 13. Dez.

Ja, ich nehme an diesem Anlass teil, Nein, keine Teilnahme oder ich habe bereits dieses Datum gebucht

Abokarte

Teilnahme ohne Abo, Ich habe bereits ein Abo und möchte die gebuchten Abende davon abziehen lassen, Ich kaufe ein 5-er Abo: 60 CHF (die entsprechende Anzahl gebuchter Vorträge werden davon abgezogen), Ich kaufe ein 10-er Abo: 100 CHF (die entsprechende Anzahl gebuchter Vorträge werden davon abgezogen)

Ehrw Geshe Kelsang Gyatso RInpoche - Leseprobe

Kurze Leseprobe aus dem kostenlosen E-Buch „Wie wir unser Leben verwandeln“

„Wenn wir die Natur unseres Geistes klar verstehen, werden wir mit Sicherheit erkennen, dass das Kontinuum unseres Geistes nicht endet, wenn wir sterben, und wir werden keinen Grund haben, an der Existenz zukünftiger Leben zu zweifeln.

Erkennen wir die Existenz unserer zukünftigen Leben, dann werden wir uns natürlich um das Wohlergehen und Glück in diesen Leben sorgen und dieses gegenwärtige Leben nutzen, um die geeigneten Vorbereitungen zu treffen.

Dies wird uns davor schützen, unser kostbares menschliches Leben mit den Belangen dieses einen Lebens zu verschwenden. Deshalb ist ein richtiges Verständnis des Geistes absolut notwendig.“

Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche in

„Wie wir unser Leben verwandeln“

Nach oben